Das muß man wissen:

  • Wo ist die Fahrgestell- und Motornummer?
  • Wofür ist welcher Schalter?
  • Wie funktioniert die Heizung / Klimaanlage?
  • Wie wird das Verdeck richtig bedient?
  • Was muß regelmäßig abgeschmiert werden?
  • Wie wird die Zündung richtig eingestellt?
  • Wie werden die Ventile eingestellt?
  • Welche Besonderheiten sind zu beachten?
  • Was ist mit den Sicherungen abgesichert?
  • Wie hoch ist Gewicht / Zuladung / Nutzlast?
  • Welche Reifengröße ist erlaubt?
  • Welcher Luftdruck ist vorgeschrieben?

 


Und so funktioniert´s:


  1. "Bedienungsanleitungen" anklicken
  2. Marke auswählen und anklicken
  3. Modell auswählen und anklicken
  4. in der Mitte erscheint Bild und Text
  5. zurück mit dem "Seite zurück Pfeil"
  6. für mit Sternchen "*" markierte Modellreihen sind weitere Betriebsanleitungen vorhanden. Das wird noch überarbeitet.
  7. die Zahl in der Klammer ist die ungefähre Anzahl aller BA die ich für diese Marke habe
  8. bei einigen habe ich ein kleines Bild des / der Modelle beim abfotographieren dazugelegt, damit besser erkennbar ist welches Modell gemeint ist.
  9. Wenn beim Anklicken nichts im Hauptfeld in der Mitte erscheint, scrollen Sie mal nach unten. Wenn die Marke aufgeführt ist, dann ist dafür auch etwas dabei. Es kann jedoch sein das die Liste der betreffenden Marke nur im linken Feld angezeigt wird. 
  10. Geländewagen sind manchmal unter Nutzfahrzeuge einsortiert.
  11. Um eine bessere Übersicht und Sortierung zu erreichen habe ich bei manchen Marken die Bezeichungen individuell nach meinem Suchsystem angepasst. So ist z.B. der Rover SD1 als "P7" eingeordnet, obwohl es diese Bezeichnung natürlich so nicht gibt. Bei Mercedes habe ich die 170er Typen alle unter W136 aufgeführt, auch wenn es nicht richtig ist. Den Triumph Vitesse habe ich in Mk I bis Mk III aufgeteilt, weil es vor den 2 Liter Modellen noch ein Modell mit 1,6 Liter (= bei mir Mk I) gab. Bei Lada / Shiguli läßt sich beim besten Willen kein Modelljahr exakt identifizieren, daher ist das Ausgabejahr geschätzt. Bitte beim  Suchen solche Besonderheiten berücksichtigen.
  12. Bei Nutzfahrzeugen verwende ich "H" für Haubenwagen, "KH" für Kurzhauber, "RH" für Rundhauber, "F" für Frontlenker usw. Eine Zahl dahinter deutet auf das Einführungsjahr dieser Kabine hin. 

 


Herzlich willkommen auf meiner Webseite 2022!

Neue Ergänzungen siehe unter letzte Änderungen. Leider kann ich keine Bilder mehr hinzufügen, daher nur noch Textergänzungen.

 

Bitte werfen Sie einen Blick in "Letzte Änderungen"!

Betriebsanleitung für Ihren Klassiker gesucht?

Egal, ob Sie Ihren Oldtimer gerade erst erworben haben, oder auch schon viele Jahre besitzen - eine Bedienungsanleitung gehört unbedingt zum Fahrzeug dazu. Sie enthält nicht nur Bedienung und Pflege, sondern auch wichtige Technische Daten, Wartungsarbeiten, einen Schmierplan, Füllmengen, kleinere Reparaturen, Selbsthilfe und häufig auch einen elektrischen Schaltplan

Aber die Suche nach einer passenden (!) Bedienungsanleitung für den Oldtimer ist schwierig. Nicht nur für Autos der 50er Jahre, sondern auch schon für Youngtimer aus den 90er Jahre ist sowas längst nicht mehr erhältlich.

Schon die Suche nach einer Anleitung in gutem Zustand (!) für millionenfach gebaute Bestseller wie Renault R4 oder Fiat 600 ist gar nicht so einfach. Dazu kommen abenteuerliche Preisvorstellungen der Verkäufer....

Wenn überhaupt noch zu finden, dann sind zerfledderte, zerrissene oder durch Feuchtigkeit zusammengeklebte Seiten, starke Verschmutzungen, Öl- und Schimmelflecken, oder gar fehlende Seiten recht häufig. Ist dann doch endlich ein gutes Originalexemplar für viel Geld gekauft, dann paßt es gar nicht zum Modelljahr.

Die Hersteller haben die Automodelle manchmal jedes Jahr überarbeitet und immer wieder wurden Ausstattungen, Technik und Daten verändert. Oder das Modellprogramm um neue Motor- und Karosserievarianten erweitert.

So ist z. B. beim Opel Manta A von außen nicht zu erkennen, daß nur im Modelljahr 1974/75 der GT/E enthalten ist. Oder Betriebsanleitungen für den Austin Mini werden fast immer als "Mini Cooper" bezeichnet, obwohl der gar nicht enthalten ist. Für den gab es immer eine Eigene! Für viele Topmodelle gab es sogar eine besondere Betriebsanleitung, wie z. B. für den Mercedes 450 SEL 6.9 oder den Ford Capri RS 2600, die natürlich besonders selten und damit sehr begehrt sind. Gerade für diese seltenen Betriebsanleitungen werden sehr hohe Preise verlangt! Manche Verkäufer haben auch völlig absurde Vorstellungen und verlangen 150,- Euro und weit mehr!! Suchen Sie mal nach Betriebsanleitungen für einen Fiat Dino oder Audi Quattro...

Um sich Enttäuschungen, Verdruß und Ärger für die teuer gekaufte Betriebsanleitung für Ihren Oldtimer zu ersparen, können Sie auf meiner Webseite nachsehen und -lesen, welche Betriebsanleitung wirklich für Ihr Auto paßt! Ich habe mehrere tausend Betriebsanleitungen für Autos in meinem Archiv (auch Lieferwagen, Lastwagen, Busse), meißt mehrere verschiedene Ausgaben pro Modell.

Auch für Typen die absolute Randerscheinungen waren (z. B. Amphicar, Bitter CD, Sachsenring P 240, Lancia Flavia...) oder in Deutschland gar nicht erst verkauft wurden, wie zum Beispiel Volvo 780 C, Panhard PL 17, Humber Super Snipe oder Vespa 400 ist oft etwas vorhanden.

Wenn Sie eine bestimmte Betriebsanleitung suchen, kann ich Ihnen gerne behilflich sein. Damit kein Missverständnis aufkommt, meine Sammlung steht NICHT zum Verkauf. Doch ich habe auch weit über 1.200 Betriebsanleitungen doppelt, die ich jederzeit im Tausch gegen andere abgebe. 

Da es mir nicht möglich ist meine ganze Sammlung komplett auf einmal anzuzeigen, ist hier zunächst nur ein Teil aufgeführt! Und zwar fast alle Automarken aus dem Zeitraum von 1945 bis etwa 1995. Auch was Sie nicht finden, kann vorhanden sein. Sie können davon ausgehen, daß ich für mindestens 98% der in Deutschland angebotenen Fahrzeuge etwas habe, nur bei Fahrzeugen die schon zu "Lebzeiten" als Kult vergöttert wurden und für Normalbürger unerschwinglich waren (z. B. Ferrari, Maserati, Porsche, Aston Martin, Lamborghini...), gibt es Lücken. Viele Marken sind aber mit der kompletten Modellpalette und oft auch mit jedem Modelljahr vorhanden.

Was Sie hier nicht finden: Motorräder und Traktoren. Unter Triumph, Vespa, BMW, Victoria, Suzuki, Zündapp oder Honda sind nur die Autos dieser Hersteller vorhanden! Irgendwo muß auch eine Grenze sein.

Vorkriegsmodelle sind nicht mein Sammelschwerpunkt und nur vereinzelt  vorhanden.

Viel Spaß beim Stöbern!

 

Hier eine kleine Auswahl an Betriebsanleitungen für Kleinwagen